novels4u.com

Life is too short for boring stories

Bevor sich Nana und Anima zurückzogen, gingen sie durch die Hintertüre hinaus zum Stall, um nach Darcy und Donal zu sehen. Die beiden Esel standen bereits friedlich auf dem Stroh. Nana sah, dass sie mit allem versorgt waren, was sie brauchten. Deshalb sagte sie ihnen gute Nacht, sah zu, wie Anima das gleiche tat. Nein, …

weiterlesen

Nana saß auf der Klippe, an der sich unablässig die Wellen brachen, sog den salzigen Geruch ein und ließ sich vom Wind die Haare zausen. Neben ihr lag ihre alte Hündin Anima. Sie war mittelgroß mit schwarzem Fell und einem weißen Fleck auf der Brust. Wenn die Menschen Nana fragten, was sie denn für eine …

weiterlesen

Was im Leben wirklich zählt? Was wirklich wichtig ist? Das erfährt man, wenn man sich darauf einlässt, all den überflüssigen Überfluss hinter sich zu lassen, um in der Abgeschiedenheit, in Genügsamkeit, den überfließenden Überfluss in uns zu finden. Hier kannst Du die Episode „Zivilisation“ hören.

Ich höre wie ein Tablett abgestellt wird, auf dem niedrigen Tisch, der neben der Couch steht. Langsam öffne ich die Augen.„Möchtest Du auch eine Tasse Tee mit uns trinken?“, fragt die Frau, die neben mir gelesen hatte.„Ich denke, ich mag Tee“, antworte ich und setze mich vorsichtig auf, um den Herrn mit dem Presslufthammer in …

weiterlesen

Doch da gibt es auch die Uniformen, daneben, die nicht als solche ausgewiesen sind, aber dennoch von den, mit der Gesellschaft vertrauten, sofort eingeordnet werden können. Die Geschäftsleute, die Arbeiter*innen, die Hippen und Angesagten, die Seriösen, die Reichen und die, die so tun, die Armen, und die, die so tun, als wären sie es nicht, …

weiterlesen

Tosend trafen die Wellen auf die steinigen Abhänge, spritzen auf und stürzten nieder. Still setzte ich mich ins Gras um dieses Schauspiel zu beobachten, immer und immer wieder aufs Neue zu sehen, das ruhig werden, neu aufbauen, auftürmen und wieder sinken der Wellen. Hart schlugen sie an den Felsen, dem es nichts auszumachen schien, doch …

weiterlesen

Nach einer unruhigen Nacht auf See und etlichen Stunden in einem mindestens genauso heftig schüttelnden Bus, erreichte ich endlich mein Ziel, Ballydavid, einen Ort an der Westküste der Halbinsel Dingle gelegen, im County Kerry in der Provinz Munster. Nach langem Suchen hatte ich endlich ein passendes Haus gefunden, ein rundes, mit Blick auf den Atlantik …

weiterlesen

Du, das ist der Anfang und das Ende. Du, das ist der Eintritt und der Austritt, Du, das ist die Fundierung und die Wölbung, Erde und Himmel.

%d Bloggern gefällt das: