novels4u.com

Life is too short for boring stories

Ganz klein war sie noch, doch sie wollte nicht alleine sein, wollte mit mit den Großen, auch wenn sie ihre kurzen Beinchen noch nicht so schnell vorwärtstrugen. Es spielte keine Rolle. Sie gab ihr Bestes. Nur nicht alleine sein. So hoppelte sie hinter den anderen her. Ganz gleich wohin. Auch auf die Straße, wenn es sein musste.

Weiterlesen

Our houses are getting warmer. For decades, the average room temperature has increased. Most people do not have to freeze in winter. Better insulation, sealed windows leave the heat where it should be in the house. Better heating systems. We no longer need to gather together, but can divide ourselves into space. We no longer have to suffer from cold from the outside.
Weiterlesen

Unsere Häuser werden immer wärmer. Seit Jahrzehnten steigt die durchschnittliche Raumtemperatur. Die meisten Menschen müssen im Winter nicht mehr frieren. Bessere Isolierung, abgedichtete Fenster lassen die Wärme wo sie sein soll, im Haus. Bessere Heizsysteme. Wir müssen nicht mehr zusammenrücken, sondern können uns im Raum aufteilen. Wir müssen nicht mehr an der Kälte von außen leiden.

Weiterlesen

Ein ganz normales Kinderzimmer in der heutigen Zeit in unserer Welt. Es ist vollgestopft mit Sachen, Sachen, die das Kind nicht braucht, weil es sie sich nicht vertraut machen kann. Ich erinnere mich, nicht ohne Rührung an meinen Teddybären. Das geschieht, in solchen Momenten, einfach so, ohne mein Zutun. Es war ein ganz normaler, eigentlich fast ordinärer Teddybär in seiner Durchschnittlichkeit.

Weiterlesen

„Let yourself go,“ I urge you.
„Where?“ You answer posting, „I’ve just come. Now you send me away? “
„Let yourself go …“ I think, „Three little words, just said so in the firm conviction that the meaning is clear, and yet it is not.
Let yourself go – whether here or there? Hither or thither? Away or back? Is this necessarily a spatial movement? Of course, it is possible to bring the inner movement paired with an outer one. Weiterlesen