novels4u.com

Life is too short for boring stories

Rolled up in your arms, you very close to me, we are „only“ friends, as they say. Yet friendship is one of the most wonderful things you can give yourself. We have our way. Unlike the father of my children. When I think of love for my children, the thought of him is inevitable. I …

weiterlesen

Eingerollt in Deinen Armen, Dich ganz nahe bei mir, sind wir doch „nur“ Freunde, wie man sagt. Dabei ist doch die Freundschaft eine der wunderbarsten Dinge, die man sich schenken kann. Wir haben unseren Weg. Anders als beim Vater meiner Kinder. Wenn ich an die Liebe zu meinen Kindern denke, so ist der Gedanke an …

weiterlesen

Sometimes, when I’m scared to lose myself completely, I curl up like a little kitten, on my side, knees bent, arms entwined so I can feel I’m still there. And when you are there then you lie down with me, surround me with you and hold me tight. Very close to me, your hands in …

weiterlesen

Manchmal, wenn ich Angst habe mich gänzlich zu verlieren, dann rolle ich mich zusammen wie ein kleines Kätzchen, auf der Seite, die Knie angezogen, die Arme verschlungen, damit ich spüre, dass ich noch da bin. Und wenn Du dann da bist, dann legst Du Dich zu mir, umgibst mich mit Dir und hältst mich, fest. …

weiterlesen

„If life were just a little fairer, everything would be different. Then I would do everything that I would like to do. But life is the way it is and there’s nothing to shake it about. If only I had a little more time, I would have come much closer to the realization of my …

weiterlesen

„Würde das Leben nur ein bisschen gerechter sein, wäre alles anders. Dann täte ich alles, was ich gerne täte. Aber das Leben ist nun mal so wie es ist, und daran gibt es nichts zu rütteln. Würde ich nur ein wenig mehr Zeit haben, würde ich der Verwirklichung meiner Träume schon sehr viel nähergekommen, ja …

weiterlesen

„Now that has already expired,“ sounds your normally melodic voice through the kitchen, much louder than necessary, where I’m still close to you, „Say you do not look at all when you go shopping?“ „What do you mean?“, I ask, also to gain some time because your attack irritates me a bit, especially as I …

weiterlesen

„Jetzt ist das auch schon abgelaufen“, tönt Deine an sich wohlklingende Stimme durch die Küche, viel lauter als notwendig, wo ich doch ganz in Deiner Nähe bin, „Sag mal schaust Du überhaupt nicht, wenn Du einkaufen gehst.“ „Was meinst Du?“, frage ich, auch um ein wenig Zeit zu gewinnen, weil mich Dein Angriff doch ein …

weiterlesen

A small town in Franconia, with a medieval-looking city center, dignified half-timbered houses and cobblestones, which again and again presents a challenge for high-heeled lady. The name is Kronach, and if you ever visit the Franconian, you will not regret it to make a detour there. In this picturesque village there is a gallery, which …

weiterlesen

It was one of those, no longer so frequent, opportunities, since I had settled in the midst of the most beautiful depression, apparently with the unspoken, even unthoughtful intent to stay awhile when you came to me. I had not invited you and would not have done so, since I was actually in a place …

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: