novels4u.com

Life is too short for boring stories

Lena meinte im ersten Moment, sie würde träumen, so schön war das Angebot, das sie erhalten hatte. Konnte sie es denn annehmen? Sie atmete einmal tief durch und beschloss dann anzunehmen, was ihr das Leben zugetragen hatte. „Das klingt wunderbar!“, entgegnete Lena freudestrahlend, „Mein Name ist übrigens Magdalena.“ Ja, sie hatte Magdalena gesagt, ihren richtigen …

weiterlesen

Anna war unabhängig, sowohl finanziell als auch emotional. Ihr Leben war erfüllt von Tätigkeiten, die ihr nicht nur Spaß machten, sondern diesem – aus ihrer Sicht – auch Sinn gaben, begleitet von guten Freunden, die ihre Ansichten und Wertvorstellungen teilten. Sodass sie es nicht notwendig hatte, zusätzliche Bestätigung zu erhalten, indem sie sich einen Mann …

weiterlesen

Oder wir machen uns daran alle Stacheldrähte niederzureißen, die Stille der Niemandsländer zu befreien und sie in die Lebendigkeit der Menschlichkeit zu wandeln, in dem wir sagen können, ganz schlicht und einfach, ich bin. Ich bin. Nicht mehr und nicht weniger. Das Alles kann nicht mehr oder nicht weniger sein. Es kann nur Alles sein. …

weiterlesen

Es dämmerte bereits, als ich sie fand. Die Suche hatte sich schwierig gestaltet, da ich tunlichst vermeiden musste, gesehen zu werden. Ich fuhr deshalb mit meinem kleinen Boot, so ruhig und verhalten wie möglich, von einer Insel zur anderen. Es gab deren viele. Das Einzige, was ich wusste, war, dass sie sich hier irgendwo aufhalten …

weiterlesen

Es gibt drei Verbrechen, derer ich mich gegen das Leben schuldig machen kann, drei Verbrechen, derer ich mich gegen mein Leben schuldig mache. Das erste ist das Verharren in der Vergangenheit. War damals nicht alles besser? Hätte nicht alles so bleiben können, wie es war, für immer und ewig am besten? Was habe ich nicht …

weiterlesen

Nie fangen wir wirklich ganz von vorne an. Immer steigen wir in ein Bisher ein. Wenn wir geboren werden, so in eine fertige Situation, und vom ersten Moment an werden Erwartungen an uns gestellt, je nach Umfeld, je nach Familie. Natürlich ist es gut so, ein Umfeld zu haben und eine Familie, die diese stellen …

weiterlesen