novels4u.com

Life is too short for boring stories

I sat on the dock, on the dock again, that night. You left, sometime before that you left, into your world and left me here, here in my world, which we, speaking, snatched from the flow of chaos. Now that it was complete again, now you could withdraw. And I was sitting on the jetty …

weiterlesen

Ich saß auf dem Steg, wieder auf dem Steg, in jener Nacht. Du bist weg gegangen, irgendwann davor bist du weg gegangen, in Deine Welt und hast mich hiergelassen, hier in meiner Welt, die wir sprechend dem Fluss des Chaos entrissen haben. Jetzt, da sie wieder vollständig war, jetzt konntest Du Dich zurückziehen. Und ich …

weiterlesen

In dieser Episode möchte ich Euch von einem Vorfall berichten, der sich genauso abgespielt hat und nichts weniger bedeutet, als einen Angriff auf die Rechtsstaatlichkeit und die Demokratie. Anzumerken sei, dass das Gespräch der Herren Stelzer und Nehammer rein fiktiv ist und der künstlerischen Freiheit geschuldet. Das kann natürlich so nie passiert sein. Aber macht …

weiterlesen

“You love me,” he thinks, “and actually you’ve always loved me. You just didn’t admit it to yourself, didn’t admit it. Like a light in the ailing darkness, a positioning in the midst of the vagueness of your poor, desolate life. But what, you must have asked yourself what if I had left you, if …

weiterlesen

„Du liebst mich“, denkt er, „Und eigentlich hast Du mich schon immer geliebt. Du hast es Dir nur nicht eingestanden, nicht zugestanden. Wie ein Licht in der maroden Dunkelheit, eine Positionierung inmitten der Unbestimmtheit Deines armen, trostlosen Lebens. Doch was, so hattest Du Dich sicher gefragt, was, wenn ich Dich verlassen hätte, wenn Du es …

weiterlesen

What is it about, with this unrestrained and unrestrainable longing that is spreading in me, raging in me, like a rapidly growing ulcer that remains without healing and relief because there is no remedy for it? What is it, with this eternally driving restlessness that dwells in me, that takes me more and more into …

weiterlesen

Was hat es auf sich, mit dieser ungebändigten und unbändigbaren Sehnsucht, die sich in mir breit macht, in mir wütet, wie ein rasch wachsendes Geschwür, das ohne Heilung und Linderung bleibt, weil es kein Mittel dagegen gibt? Was hat es auf sich, mit dieser ewig vorwärtstreibenden Ruhelosigkeit, die in mir wohnt, mich immer mehr und …

weiterlesen

Published: Sep 08 2021 Ziemlich verlassen war der Innenhof der Kulturfabrik in Luxembourg, in der die Internationale Tierrechtskonferenz auch heuer wieder stattfand. Eine coronageschuldete Verlassenheit und eine traurige Eindämmung des wirklichen Austauschs. Aber dennoch gab mir diese Konferenz Mut und Kraft. Warum dem so ist, trotz allem, erfahrt ihr in dieser Episode. Hier kannst Du …

weiterlesen

When you enter the room, a murmur goes through the ranks of the ladies present. “It was for a handsome man,” you can literally read on their lips, but this reaction is not necessarily due to the appearance, not even the main thing, but the type of appearance. With your shirt open to under your …

weiterlesen

Wenn Du den Raum betrittst, geht ein Raunen durch die Reihen der anwesenden Damen. „War für ein gutaussehender Mann“, kann man ihnen förmlich von den Lippen ablesen, doch diese Reaktion ist nicht unbedingt nur dem Aussehen geschuldet, nicht einmal in der Hauptsache, sondern der Art des Auftritts. Das Hemd bis unter das Brustbein geöffnet, sieht …

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: