novels4u.com

Life is too short for boring stories

Mit offenem Mund und ungläubigen Augen, merkte ich, wie mein bisheriges Leben zerbröselte. Da endlich wurde Mic bewusst, dass ich da war. Seine Miene wirkte wutverzerrt, als er mich durchdringend anblickte. Eine überbordende Angst begrub mich und jeden klaren Gedanken. „Ich muss hier weg“, war das einzige, was ich denken konnte. So schnell ich konnte, …

weiterlesen

Tosend trafen die Wellen auf die steinigen Abhänge, spritzen auf und stürzten nieder. Still setzte ich mich ins Gras um dieses Schauspiel zu beobachten, immer und immer wieder aufs Neue zu sehen, das ruhig werden, neu aufbauen, auftürmen und wieder sinken der Wellen. Hart schlugen sie an den Felsen, dem es nichts auszumachen schien, doch …

weiterlesen

Ich wollte weg, einfach nur weg, alles hinter mir lassen, die Häme und den Spott, die Anfeindungen und die Feindseligkeiten. Zunächst versuchte ich es im Waldviertel, aber selbst dort schien es niemanden zu geben, der mich nicht kannte. So beschloss ich weiter zu denken, denn für ihre Arbeit war es nicht mehr von Relevanz von …

weiterlesen