novels4u.com

Life is too short for boring stories

We, you and me, we talk to each other. Of course, we talk to each other because it brings us closer to each other, or because it brings us apart. We talk to each other anyway. Depending on the situation, we tell each other about our experiences, tell each other about yesterday we come from, …

weiterlesen

Wir, Du und ich, wir reden miteinander. Natürlich reden wir miteinander, weil es uns einander näherbringt, oder auch voneinander entfernt. Wir reden trotzdem miteinander. Wir erzählen uns, je nach Situation, von unserem Erleben, erzählen von dem Gestern, aus dem wir kommen, erzählen uns von dem Jetzt, in dem wir uns leben, und wenn wir ganz …

weiterlesen

We laughed and we lived, just like that, unsuspecting, but considerate of each other. That day it happened was like any other, full of foreshadowing and hopeful. „Do we want to take the train there, up the mountain and look at the world from above, today when the sky is so clear, and the view …

weiterlesen

Wir lachten und wir lebten, einfach so, ahnungslos, doch bedacht aufeinander. Dieser Tag, an dem es geschah, war wie jeder andere, ahnungsreich und voller Hoffnung. „Wollen wir dort mit der Bahn fahren, hinauf auf den Berg und die Welt von oben betrachten, heute, da der Himmel so klar und der Blick so weit ist?“, schlug …

weiterlesen

Kinder, die nicht gehört werden, weinen leise, bis sie ganz verstummen. Kinder, die Verlassenheit, Gewalt, Missbrauch erfahren mussten. Sie verkriechen sich in sich selbst und schließen die Türe nach außen, oft für immer – doch Utopien von einem besseren Leben ist möglich, nicht an einem Ort, sondern in einem Du. Tristan und Isolde, das ungleiche …

weiterlesen

Sophie was convinced that she could do anything she wanted. When she set out to do something, she put it into practice, persistent, stubborn, and relentless. And the more she succeeded, the more she wanted. As soon as she thought I’d take a break after the project, she thought of two new ones. So, the …

weiterlesen

Sophie war überzeugt davon, dass sie alles schaffen könnte, was sie wollte. Wenn sie sich etwas vornahm, dann setzte sie es auch in die Tat um, beharrlich, stur und unerbittlich. Und je mehr ihr gelang, desto mehr wollte sie. Kaum, dass sie sich gedacht hatte, nach dem Projekt mache ich Pause, waren ihr schon wieder …

weiterlesen

Published: Oct 14 2021 Was tue ich, wenn ich einmal nichts tun kann, z.B. in der Badewanne? Ich philosophiere leicht und locker-flockig über das Leben und natürlich die Liebe. Was sich da so an Gedanken ergibt, hört ihr in dieser Episode. Hier kannst Du die Episode „Meldungen aus der Badewanne“ hören.

Ich betreibe seit ungefähr einem Jahr, genauerhin seit 25. November 2020, einen Podcast mit dem bezeichnenden Titel „Love, Peace and Tofu“. Ich nutze dieses Medium, um über meine Arbeit als Aktivistin zu erzählen, Themen aufzugreifen, die vielleicht ein wenig polarisierend sind, aber auch um meine Bücher vorzustellen oder einfach Geschichten zu erzählen und interessanter Weise …

weiterlesen

I was lying on the dock that night, naked and stretched out on my back, and small drops of water shimmered like pearls on my skin as they reflected the moonlight. I had swum through the lake, was immersed in the clear water, weightless, caressed and carried. The drops of water shimmered on my skin …

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: