novels4u.com

Life is too short for boring stories

„Du hast also Angst vor einem Mädchen?“, fragte Mike geradeheraus. Ja, Mic war gekleidet wie ein Mädchen, in Kleidchen mit rosa Accessoires. Ansonsten hätte sie gut in eine „Heart’n’Heavy“-Band gepasst, auch in ein Duo. „Ich wollte schon so lange mit Dir darüber reden, aber ich wusste nicht wie“, sagte Mic niedergeschlagen, „Und dann habe ich …

weiterlesen

Mit offenem Mund und ungläubigen Augen, merkte ich, wie mein bisheriges Leben zerbröselte. Da endlich wurde Mic bewusst, dass ich da war. Seine Miene wirkte wutverzerrt, als er mich durchdringend anblickte. Eine überbordende Angst begrub mich und jeden klaren Gedanken. „Ich muss hier weg“, war das einzige, was ich denken konnte. So schnell ich konnte, …

weiterlesen

Ängste begleiten mein Leben, auch wenn ich mittlerweile gelernt habe mit ihnen umzugehen, so gibt es doch eine, mit der ich nie richtig fertig wurde. Dies hängt wohl auch mit der Konfrontationshäufigkeit zusammen, denn nachdem Frauen statistisch gesehen immer schmalbrüstiger werden, aufgrund der geänderten, vermännlichten Lebenseinstellung, durch diesen schrecklichen, antifemininen Aktionismus, wie ich mir sagen …

weiterlesen

Es war ein langer Tag. Ich bin müde. Während ich mich aufs Neue ins Auto setze und den Motor starte, wandert meine Sehnsucht nicht zu Dir, sondern zu meinem Bett. Jetzt einfach nur einrollen und dem erschöpften Körper Ruhe gönnen, das wäre jetzt das Richtige. Viel besser als nochmals ein paar Stunden im Auto zu …

weiterlesen

Barnabas, die Puppe, die mir das Leben versüßen sollte, stand mir mit einem Messer in der Hand gegenüber. Eigentlich war seine Reaktion folgerichtig, denn er spiegelte wiederum nur meine eigenen Empfindungen, die Wut und die Aggressionen, die sich mittlerweile gegen ihn in mir aufgestaut hatten.   „Du hast mich daran gehindert zu leben. Du hast …

weiterlesen

Tosend trafen die Wellen auf die steinigen Abhänge, spritzen auf und stürzten nieder. Still setzte ich mich ins Gras um dieses Schauspiel zu beobachten, immer und immer wieder aufs Neue zu sehen, das ruhig werden, neu aufbauen, auftürmen und wieder sinken der Wellen. Hart schlugen sie an den Felsen, dem es nichts auszumachen schien, doch …

weiterlesen