novels4u.com

Life is too short for boring stories

and I returned this smile, it seemed to me as if I would finally start life. Yet it is so obtrusive in its presence. Everywhere around us, sprouting, flowering, flowing, turning, and giving the smile. And I saw it. Otherwise I was not there to see it. What was still to be done was what …

weiterlesen

und ich sein Lächeln erwiderte, da war es mir, als würde ich das Leben endlich beginnen wahrzunehmen. Dabei ist es doch so aufdringlich in seiner Präsenz. Überall um uns, sprießend, blühend, fließend, zuwendend, und das Lächeln schenkend. Und ich sah es. Sonst war ich nicht da, es zu sehen. War bei dem, was es noch …

weiterlesen

Du begegnest mir. Du setzt Dich zu mir, eine Weile. Oder Du begleitest mich gar, ein Stück des Weges. Du siehst mich an, und indem ich merke, dass Dein Blick nicht an mir vorbeigeht, sondern besteht, möchte ich, dass Du verstehst, verstehst, was ich war, was ich bin und wohin mein Schritt sich wendet.

Inspired by „Long lost friends“ by Kieran Halpin The ice glistened in the sunlight. Ice crystals such as diamonds. Glass clear so you could see the water. Maybe I could dare. It was a long time since the water was frozen. The skates lay next to me, easy to handle, when you sat down to …

weiterlesen

Inspiriert durch „Long lost friends“ von Kieran Halpin Das Eis glitzerte im Sonnenlicht. Eiskristalle wie Diamanten. Glasklar, so dass man das Wasser sehen konnte. Vielleicht könnte ich es wagen. Es war lange her, dass das Wasser zugefroren war. Die Schlittschuhe lagen neben mir, griffbereit, als Du Dich zu mir setztest und mich fragtest, ob ich …

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: