novels4u.com

Life is too short for boring stories

Inspired by Kieran Halpin „Nothing to show for it all“ People enter our lives. Some are left just before they leave. Others, on the other hand, accompany us a long distance, but at some point the paths lead us apart again. Sometimes the farewell is easy for us, especially when it happens creepily. Modified living …

weiterlesen

Inspiriert von Kieran Halpin „Nothing to show for it all“ Menschen treten in unser Leben. Manche bleiben nur kurz bevor sie sich wieder verabschieden. Andere wiederum begleiten uns eine weite Wegstrecke, doch irgendwann führen die Wege uns auch wieder auseinander. Manchmal fällt uns der Abschied leicht, vor allem, wenn er schleichend passiert. Geänderte Lebensumstände. Einer …

weiterlesen

Inspired by Kieran Halpin „Long lost friends“ He is a musician and never wanted to be anything else. At the beginning he still thought about it. Minstel was too little for him. That centered too much on the activity itself. Troubadour, that had gone through his head, but the word stood as an image of …

weiterlesen

Inspiriert durch Kieran Halpin „Long lost friends“ Ein Musikant ist er und wollte auch nie etwas anderes sein. Ganz zu Anfang dachte er noch darüber noch. Musiker war ihm zu wenig. Das zentrierte zu sehr auf die Tätigkeit an sich. Troubadour, das war ihm auch durch den Kopf gegangen, aber bei dem Wort stand ihm …

weiterlesen

I was actually first of all with the intention to finally remove all trivialities from my life. Things of no importance are all the small unimportant things, the everyday repetitions and the whole stupidity of the redundant. So, not from my life, but from my messages. At least from these, for there is no choice …

weiterlesen

war ich eigentlich zunächst mit dem Vorsatz angetreten, nun endgültige alle Belanglosigkeiten aus meinem Leben zu streichen. Dinge ohne Belang, sind all die kleinen Unwichtigkeiten, die alltäglichen Wiederholungen und die ganze Stupidität des Redundanten. Also, nicht aus meinem Leben, sondern aus meinen Mitteilungen. Zumindest aus diesen, denn es bleibt keine andere Wahl als sich ihnen …

weiterlesen

Inspired by Kieran Halpin „Rolling the Dice“ The people who formed the procession had taken their seats on the surrounding benches and waited while a picture arose in front of our eyes, like a projection. It was a poker table. It was almost full. Only one place was still free. Next to the dealer, there …

weiterlesen

Inspiriert von Kieran Halpin „Rolling the Dice“ Die Menschen, die die Prozession bildeten, hatten auf den umliegenden Bänken Platz genommen und warteten ab, während vor unseren Augen ein Bild entstand, gleich einer Projektion. Darin war ein Pokertisch auszunehmen. Er war beinahe voll besetzt. Bloß ein einziger Platz war noch frei. Neben dem Dealer saßen noch …

weiterlesen

Inspired by Kieran Halpin „Berlin Calling“ Glimmering lights, swirling through each other, displace the darkness of the night, let it slip into the background, for the day is to last, the dark, terrifying are limited, so that a reconciliation is made impossible. Yet light and darkness is nothing but the addition of two poles to …

weiterlesen

Inspiriert von Kieran Halpin „Berlin Calling“ Gleißende Lichter, bunt durcheinanderwirbelnd, verdrängen das Dunkel der Nacht, lassen es in den Hintergrund treten, denn der Tag soll andauern, das Dunkle, Angsteinflößende ausgegrenzt werden, so dass eine Aussöhnung verunmöglicht wird. Ist doch Hell und Dunkel nichts anderes als die Ergänzung zweier Pole zur Ganzheit. Hell muss es sein, …

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: