Halt still

Halt still,

meine Freundin,

halt still!

Ich will Dich küssen!

 

Wie Deine Lippen beben,

wenn ich meine auf sie lege,

wie sie zittern,

wenn ich ihre Konturen nachzeichne.

 

Halt still,

meine Freundin,

halt still!

Ich will Dich küssen.

 

Wie Deine Lippen beben,

wenn ich sie teile,

wie sie zittern,

wenn meine Zunge den Weg bahnt,

die warme, nasse Höhle zu erforschen.

 

Halt still,

meine Freundin,

halt still!

Ich will Dich kosten!

 

Wie Dein Körper bebt,

wenn ich Dich trinke,

wie er zittert,

wenn ich Dich genieße,

Tropfen für Tropfen.

 

Halt still,

meine Freundin,

halt still!

Ich will zu Dir kommen!

 

Wie Deine Lenden beben,

wenn ich mich in Dich bewege,

wie sie zittern,

wenn ich mich in Dir bewege.

 

Halt still,

meine Freundin,

halt still!

Und lass uns geschehen!

Aus: Geschichten über die Liebe und andere Absonderlichkeiten

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: