novels4u.com

Life is too short for boring stories

Wer böse ist, wird angeklagt. Wer brav ist, nicht. So der Tenor. Schön für alle, die sich diesen kindlichen, blauäugigen Glauben bewahrt haben. Doch es gibt genügend Beispiele, an denen gezeigt werden kann, wie oft Unschuldige von der Justiz verfolgt werden, während die wahren Missetäterinnen gar als Ankläger*innen fungieren. Ich bringe zwei brandaktuelle Beispiele der Umkehr der Verhältnisse.

Hier kannst Du die Episode „Unschuld schützt vor Strafverfolgung nicht“ hören.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: