novels4u.com

Life is too short for boring stories

Ich war zu Gericht geladen. Nicht als Angeklagte, nicht als Anklägerin, sondern als Zeugin. Es war nicht das erste Mal und wird wohl schwerlich das letzte Mal sein, doch jedes Mal überfällt mich schon beim Betreten des Gerichtsgebäudes eine ungeheure Anspannung. Nicht, weil ich mich schuldig fühlte, sondern weil man nie weiß, wie einem das …

weiterlesen

Kurz wandte ich ihr den Blick zu. Der Rücken war schmal und ich merkte, dass sie leicht zitterte. Den Kopf stützte sie auf die Rückenlehne und die Arme hielt sie vor dem Bauch ineinandergeschlungen. Zumindest vermutete ich es, denn sehen konnte ich es nicht. Ein wenig seltsam wirkte es schon, so dass ich mich sofort …

weiterlesen

Es war einer jener Zugabteile, in denen sechs Menschen Platz finden und die mit einer Tür zum Gang geschlossen werden können. Man findet sie immer seltener und doch gibt es sie noch. Ich mag diese Abteile nicht. Sie sind so abgeschlossen. Aber ich war müde und freute mich nur darauf, endlich nach Hause zu kommen, …

weiterlesen

… dass Du weißt, was ich will und was gut für mich ist, da wunderte ich mich, ein wenig, zunächst. Ich sah Dich an, so von einer Tischseite zur anderen, denn neben der einen saß ich und neben der anderen Du. Ich sah Dich an, und überlegte wie ich nun darauf reagieren sollte.

%d Bloggern gefällt das: