novels4u.com

Life is too short for boring stories

Versonnen saß ich im Lehnstuhl im Wintergarten unseres Hauses, einen der seltenen Momente der Stille und Ruhe genießend und mich sogar des Lebens freuend, da sich wieder jener Tag in meine Gedanken stahl, der mein ganzes Leben verändern sollte, der Tag, an dem ich die Frau meiner Träume kennenlernte. Mehr noch, die Frau meiner ungeträumten …

weiterlesen

Lintschi war mit ihren Bemühungen um die Verbesserung ihres Aussehens durchaus zufrieden, wie sie mit einem abschließenden Blick in den Spiegel in ihrem kleinen, aber feinen Hotelzimmer, das sie sofort nach der Ankunft in Paris bezogen hatte, feststellte. Das Kleid schmeichelte ihrer Figur und ließ ihr ausladendes Dekolleté zur Geltung kommen, ohne anzüglich zu wirken. …

weiterlesen

So viele Anforderungen werden an mich gestellt. So lange ich denken kann, immer wieder aufs Neue. Vielleicht habe ich mir ab und an gedacht, dass ich das vielleicht nicht will, dass ich eigentlich einen anderen Weg gehen möchte, aber da waren die Menschen, die ich liebte, denen ich mich anvertraute, und denen ich glaubte, wenn …

weiterlesen

„Nun, schieß los, was brennt Dir auf der Seele“, fragte David Kernlos seinen Freund Adam Adamovic, als sie sich, dem Büro endlich entkommen, wie jeden Abend in der Kneipe trafen. „Warum muss eigentlich ich anfangen zu erzählen. Du hast doch auch einen ordentlichen Scheiß beieinander, wie Du sagtest“, erwiderte Adam trotzig, während er den ersten …

weiterlesen

The empty store

19. Seifenblasen im Wind   Ruben und Lilith hatten angeregt diskutiert. Angeregt, aber nicht aufgeregt. Über dies und das. Nichts was wirklich betroffen hätte. Nichts weiter. Manchmal ist es gut. Manchmal ist es eine Ablenkung.   „So vieles scheint schief zu laufen, und doch, es bleibt keiner stehen um zu sehen, wie es richtig laufen …

weiterlesen