novels4u.com

Life is too short for boring stories

Ich lasse die Bank hinter mir und folge dem glitzernden Blau, das mich weiterführt zu der Bank, auf der Du sitzt. Meine Gefühle sind zwiespältig. Du wirkst abwesend, beachtest mich gar nicht. Ich verspüre den Wunsch Dich her zu holen, hierher zu mir, automatisch erwacht dieser Wunsch, doch im letzten Moment nehme ich mich zurück. …

weiterlesen

Als wir erwachten, aus der Selbstvergessenheit, und merkten was und wo wir waren, dass wir uns waren, da begannen wir zu analysieren, zu fragmentieren und zu argumentieren. Was eins war, gerade eben noch, zersplitterte in seine Einzelteile. Da war nicht mehr ein sich Bewegen, zu der Melodie, die unsere geworden war, aus Deiner und meiner, …

weiterlesen

Fraglos geschah es. Nicht einfach mit jener Fraglosigkeit, die sich nicht stellt, sondern mit jener Gewissheit, die sich nicht einmal mehr dessen bewusst ist, dass es Fragen gibt. Auch nur irgendeine, jetzt oder später oder vorher oder gar irgendwann. Fraglose Gewissheit, die mich erwachen und wiederfinden ließ in Deinem Arm oder erträumen und erstmals gefunden …

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: