novels4u.com

Life is too short for boring stories

„Und was soll daran besser sein, wenn man in einem bestimmten Land geboren wird? Da kann man ja nichts dafür?“, warf Raphael ein. „Völlig richtig“, gab Lilith ihm Recht, „Aber es war auch so, dass es damals ganz viele arme Länder gab und ein paar reiche. Österreich war zum Beispiel eines der reichsten Länder der …

weiterlesen

„Dem Glück zu misstrauen heißt dem Leben misstrauen“, sagte Martinique, als sie sich wieder zurückgelehnt hatte und die Weite der Landschaft auf sich wirken ließ. „Glück hat nichts mit dem Leben zu tun“, entgegnete Christian postwendend, „Das Leben nimmt seinen Lauf, man muss gewisse Dinge tun, und sollte andere lassen, wenn man in diesem Zustand …

weiterlesen

Schutz bedeutet, dass ich jemandem, der mir unterlegen ist, eine Gefälligkeit zukommen lasse, die ich ihm nicht zukommen lassen muss, sondern aus reiner Großherzigkeit entsteht, manchmal auch aus Verantwortungsbewusstsein, andernfalls aus einer Laune oder oftmals aus Liebe, wie sie die Mutter ihrem Kind erweist, wo es auch hingehört, denn das Kind ist des Schutzes bedürftig. …

weiterlesen

Sein Leben lang hatte er nichts Anderes gemacht als Plakate zu kleben. Immer eines über das andere, nach einer gewissen Zeit, in seinem Abschnitt. Dafür war er verantwortlich. Gewissenhaft erledigte er seine Arbeit. Tag für Tag. Woche für Woche. Monat für Monat. Jahr für Jahr. Er begann am Morgen bis er fertig war. Oftmals brauchte …

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: