novels4u.com

Life is too short for boring stories

Nana besah sich den Mann, der unversehens zu ihnen getreten war und sich nicht scheute, ihr zu helfen. Er war groß, sehr groß, breitschultrig und muskulös. „Ja, das tut er“, entgegnete Nana lapidar. „Dann würde ich Dich bitten zu gehen und diese Dame in Ruhe zu lassen“, sagte der große Mann ruhig an Bo gewandt. …

weiterlesen

Die Blumen verblühten, wie immer, wie immer und immer wieder. Ich hatte meinen Gedanken fertig gefügt und ihn unter Schmerzen geboren, hier auf meinem schwarzen Stuhl. Die Zeit hatte an ihm gezehrt, wie an mir, doch er stand. Ich hatte Dir zugesehen, Dich unablässig tätig gesehen, während die Blumen blühten und verblühten, während der Sommer …

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: