novels4u.com

Life is too short for boring stories

Wir hatten den Deckel vom Korb entfernt und konnten kaum glauben was wir darunter entdeckten, denn der Korb war bis zum Rand mit Steinen gefüllt, Steinen unterschiedlichster Größe und Farbe, dennoch, es waren nur Steine. „Warum nur schleppst Du Steine mit Dir herum?“, fragte ich, ein wenig enttäuscht wohl über diese Entdeckung. „Ich kann es …

weiterlesen

Herausforderungen sind dazu da, gemeistert zu werden. Davon bin ich überzeugt. Außerdem lasse ich mir nichts vorschreiben. Wozu sollte man schließlich erwachsen werden, nur um sich bloß wieder Vorgaben machen lassen zu müssen. Nein, damit kann ich gar nicht leben. Ich habe es Dir erklärt, von Anfang an. Wenn ich etwas machen will, dann mache …

weiterlesen

Vom ersten Tag an sterben wir. Nicht metaphorisch, nicht allegorisch, sondern wirklich. Mit jedem Tag, der vergeht, haben wir einen Tag weniger. Jeden Tag ein kleiner Tod. Natürlich, am Anfang, da gibt es noch einen Aufbau, die Illusion eines Werdens. Wie lange? Ein paar Jahre? Eineinhalb Jahrzehnte? Und doch nur Illusion, denn mit jedem Morgen, …

weiterlesen

Liebe ist Leben, Leben ist Liebe. Die Liebe & das Leben gehören zusammen, denn Liebe bereichert das Leben, erfüllt und befördert es, so wie das Leben, das gelebte, verwurzelte, den Raum bietet, in dem die Liebe sein kann. Aber auch in der Annahme des Lebens wirkt es sich aus, ob wir es liebend tun oder …

weiterlesen

„Sabrina war also Geschäftsfrau geworden und Sarah Künstlerin. So hatten sie ihren Weg gefunden, und waren ihn gegangen, wohl jede auf die ihre eigene Weise, aber sie hatten eines darin gemeinsam, die Konsequenz und das Durchhaltevermögen. Sabrina ist die Frau der Zahlen, Sarah die der Bilder und Farben. Niemals, so mein Eindruck, sahen sie zurück …

weiterlesen