novels4u.com

Life is too short for boring stories

Ich war mir so sicher, so, so, so, so sicher. Oder war ich mir mal gerade so sicher, wie ich mir meiner selbst gewiß bin, eben immer nur so vage? Nein, ich war mir ganz sicher, so sicher, wie ich mir sicher sein konnte, dass am nächsten Abend der Mond wieder aufging, so sicher, wie …

weiterlesen

Bedächtig drehe ich den Schlüssel im Schloss. Einmal. Zweimal. Ziehe ihn ab. Drücke noch einmal die Klinke herunter, mich zu vergewissern, ob ich auch tatsächlich abgesperrt habe. Es wäre nicht notwendig. Es ist doch notwendig, denn seit ich wusste, dass es an der Zeit war abzuschließen und zu gehen, war ich doch ein wenig durcheinander. …

weiterlesen

The empty store

9. Das Kästchen   Lilith hatte ein Kästchen vor sich stehen, als Ruben an diesem Morgen das Geschäft betrat. Das Kästchen stand dort und Liliths Blick ruhte darauf. Es war nichts weiter als ein Kästchen, ein kleines, unscheinbares Kästchen aus Pappe, braun und ein wenig abgenutzt. Weder Aufschrift noch Verzierung fanden sich darauf. Und doch …

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: