novels4u.com

Life is too short for boring stories

Endlich war er eingeschlafen, der süße Kleine. Raphael war acht Monate alt und das süßeste Baby der Welt, war seine Mutter Nina überzeugt, und sie hatte recht, wie jede Mutter, doch so glücklich sie auch war, so litt sie auch. Einerseits unter permanentem Schlafmangel, denn der Kleine forderte sie zu jeder Tages- und Nachtzeit, und …

weiterlesen

Lange wog sie den Stein in der Hand, besah ihn sich von allen Seiten, ließ ihn wirken und wirkte entgegen. Ich ließ es zu, unterbrach nicht und forderte nicht. Ein gewichtiges, übermächtiges Wort, das da auf diesem Stein stand, „Mutter“. Jeder hat eine Mutter, und jeder ist ihr in irgendeiner Weise verbunden, doch manche tragen …

weiterlesen

Es passiert, mit aller Unabwendbarkeit, die Begebenheiten so an sich haben. Und es passiert immer wieder, auch wenn ich es irgendwann besser wissen müsste. Aber es ist auch nicht leicht zu erkennen. Immer wieder kleidet es sich in ein anderes Gewand. Wäre es nicht so traurig, so könnte ich es für interessant halten. Aber es …

weiterlesen

  Jeden Tag stand sie am Fenster und sah hinaus. Dabei ließ sie es sich angelegen sein hinter dem Vorhang zu stehen, so dass sie den Innenhof überblicken konnte, selbst aber nicht gesehen wurde. Und die Leute beobachteten. Sie wusste es. Sie erzählten es. Im Supermarkt an der Kassa und in der Trafik und im …

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: