novels4u.com

Life is too short for boring stories

Das nackte Entsetzen erfasste Joël, als sie an diesem Morgen nach Hause kam und ihre Zahnbürste aus der Tasche nehmen wollte, die sie, wie stets, wenn sie die Nacht außer Haus verbrachte, eingesteckt hatte. Sie war aber nicht da. Das ließ nur einen Schluss zu, sie hatte ihre Zahnbürste in einem fremden Badezimmer vergessen. Anderen …

Weiterlesen

Es gibt Gedanken, die würde man sehr gerne wieder los werden, so wie jene an all die Morde, die tagtäglich begangen werden. 100.000.000.000 Lebewesen fallen uns jedes Jahr zum Opfer. Eine unvorstellbare Anzahl an Lebewesen, die leben könnten. Gezüchtet, nur um ermordet zu werden. Für unseren Genuss. Für unser Amüsement. Für unsere Zwecke. Und keiner …

Weiterlesen

Der erste Schluck vom Bier ist immer der beste, war er nach wie vor überzeugt. Ab und an vergaß er darauf es zu genießen. Das war jedoch nicht weiters schlimm, würden dem einen noch genügend andere folgen, wenn nicht heute dann morgen. Den einzigen Unterschied machten die Gründe für seine Unaufmerksamkeit. Diesmal war er aufmerksam. …

Weiterlesen

Der erste Schluck vom Bier spülte endgültig die letzten Reste des Weihnachtskaters hinweg. Entspannt lehnte sich Martinique zurück und ließ ihren Blick durchs Lokal schweifen. Endlich war sie entkommen. Natürlich, sie hätte sich den ganzen Trubel und damit auch den Weihnachtskater ersparen können. „Weihnachtskater“, dachte sie amüsiert, und hielt es für ihre höchsteigene Erfindung. Vielleicht …

Weiterlesen

Maria war angekommen. Nicht nur, dass sie vor nunmehr fast zwei Wochen das Haus betreten hatte, sondern sie war gewollt hier. Zunächst war ein Teil von ihr noch in ihrem alten Leben geblieben, denn nur an einem Ort zu weilen, heißt noch lange nicht dort zu sein. Bald schon zog dieser nach, der Teil der …

Weiterlesen

Es passiert, mit aller Unabwendbarkeit, die Begebenheiten so an sich haben. Und es passiert immer wieder, auch wenn ich es irgendwann besser wissen müsste. Aber es ist auch nicht leicht zu erkennen. Immer wieder kleidet es sich in ein anderes Gewand. Wäre es nicht so traurig, so könnte ich es für interessant halten. Aber es …

Weiterlesen