novels4u.com

Life is too short for boring stories

„Darf ich Ihr Bad benutzen?“, fragte Fr. Schön ohne Umschweife. Lisa wies ihr den Weg. Als sie ein paar Minuten später abgeschminkt zurückkehrte, blieb Hr. Fleißig geradezu der Mund offenstehen.„Was für eine bezaubernde Frau Sie doch sind“, fasste er seine Gedanken zusammen. Er hatte einfach ausgesprochen, was ihm spontan durch den Kopf ging, ohne seine …

weiterlesen

Hr. Fleißig schnappte sich den Kuchen, den er höchstselbst gebacken hatte, während seine Frau arbeitete. Aber wann tat sie das nicht? Es war ihm aber beinahe schon egal, auch wenn er die Hoffnung noch immer nicht ganz aufgegeben hatte. Natürlich hatte er gewusst, dass seine Frau ambitionierte Pläne gehabt hatte noch bevor sie verheiratet waren, …

weiterlesen

So kam es, dass eines Morgens ein Lastwagen vor dem kleinen Häuschen hielt, aus dem Umzugskartons ausgeladen wurden. Es war ein Samstag, so dass die meisten Nachbarn zu Hause waren, wohl gerade beim Frühstück saßen und die Geschehnisse genau beobachteten, sehr genau. Denn plötzlich stand ein glatzköpfiger, etwas korpulenter Mann vor Lisa, die ihn fast …

weiterlesen

An jenem Sonnentag im Mai bekam Frau Wichant Besuch von ihrer Familie, also zumindest von dem Teil, der sich noch für sie interessierte. Mit ihren mittlerweile 92 Jahren und der offensichtlichen Absicht nicht so bald zu sterben, hatte sie sich nicht unbedingt beliebt gemacht bei den Menschen, mit denen sie sog. Blutsbande einen sollten. Einzig …

weiterlesen