novels4u.com

Life is too short for boring stories

It was always the same picture. How do you endure always being in the rain? Little by little I froze more and more, but my desire to hear more was greater than my ever-increasing unwillingness to face the rain. And you came reliably with the rain.

weiterlesen

Immer war es dasselbe Bild. Wie Du das nur ertrugst, immer im Regen zu sein? Nach und nach fror ich immer mehr, aber meine Begierde mehr zu hören war größer als mein sich immer mehr steigernder Unwille gegen den Regen. Und Du kamst, verlässlich mit dem Regen.

weiterlesen

You still couldn’t stand it outside of the rain, you still couldn’t stand the warmth, you didn’t want to freeze in front of the fire, this inner image, but perhaps telling the story would help you to be able to do it again. And the rain came. And you came, persevering and unhindered.

weiterlesen

Immer noch hieltst Du es nicht aus, außerhalb des Regens, immer noch konntest Du die Wärme nicht ertragen, wolltest Du nicht vor dem Feuer erstarren, diesem inneren Bild, aber vielleicht würde Dir das Erzählen dazu verhelfen es wieder zu können. Und es kam der Regen. Und Du kamst, beharrlich und ungehindert.

weiterlesen

And you lost yourself in the rain, just as the rain had carried you to me. From wherever, from whatever time. I never asked. Were you present or a relic from times long past? Did you come from here or from a utopia, nowhere and everywhere? There is nothing to interpret. Just listen.

weiterlesen

Und Du verlorst Dich im Regen, so wie der Regen Dich zu mir getragen hatte. Woher auch immer, aus welcher Zeit auch immer. Ich hatte nie gefragt. Warst Du präsent oder ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten? Kamst Du von hier oder aus einer Utopie, Nichtort und Allerort? Es gibt nichts zu deuten. Nur zuzuhören.

weiterlesen

In my dreams I saw it in front of me, always the same image, everything lost, everything a victim of flames, and you stood in front of what was once your house, with nothing but what you were wearing and what you were had in your bag that you took to your friend’s house. I had to wait a long time, endure the dreams for a long time, until the rain came back and with it you.

weiterlesen

In meinen Träumen sah ich es vor mir, immer dasselbe Bild, alles verloren, alles ein Raub der Flammen, und Du standst davor, vor dem, was einmal euer Haus war, mit nichts als dem, was Du auf dem Leib trugst und was Du in Deiner Tasche hattest, die Du mit zu Deiner Freundin genommen hattest. Lange musste ich warten, lange die Träume ertragen, bis der Regen wiederkam und damit Du.

weiterlesen
%d Bloggern gefällt das: